Videos
Videos König der Löwen
Gutscheine
Gutscheine König der Löwen
Musical News
Die neuesten Meldungen:
Seite teilen
Seite teilen auf Facebook Seite teilen auf Twitter Seite teilen auf Google+
Seite bewerten

5.0 / 5 (172 Bewertungen)


Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN
Biografie Elton John

Der Superstar und Komponist der Musik des Musicals

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN - Biografie Elton John

Sir Elton Hercules John ist einer der erfolgreichsten britischen Solokünstler. Der Sänger, Komponist und Pianist hat in seiner langjährigen Karriere bisher über 250 Millionen Tonträger verkauft, und damit für seine Alben 35 goldene Schallplatten und 25 Mal Platin erhalten. Besonders mit seinen Balladen konnte er weltweite Erfolge verzeichnen. Aber auch viele seiner Blues- und Rock-Titel erlangten internationale Bekanntheit. Elton John kann dieses Jahr auf stolze 45 Jahre im Musikbusiness zurückschauen. Neben seiner erfolgreichen Popkarriere und seinem großen sozialen Engagement machte er sich auch durch seine Film- und Musicalkompositionen einen Namen.

Beginn seiner Musikkarriere

Der britische Sänger und Komponist Sir Elton Hercules John wurde am 25. März 1947 in Pinner, Middlesex in England geboren. Sein Geburtsname ist eigentlich Reginald Kenneth Dwight. Nachdem sich Elton Johns Eltern Stanley und Sheila Dwight getrennt hatten, wurde er hauptsächlich von seiner Großmutter Ivy großgezogen, welche ihn auch an das Klavier spielen heranführte. Im Alter von elf Jahren erhielt er ein Stipendium für die Londoner Royal Academy of Music, von der er im Jahr 2002 die Ehrendoktorwürde verliehen bekam. An dieser Institution studierte er sechs Jahre lang Klavier und Musiktheorie. Ab 1962 trat Reginald Dwight regelmäßig nebenbei in Pubs auf, um live am Klavier zu performen.

Im Jahr 1965 gründete er zusammen mit einigen Studienkollegen seine erste Band namens 'The Corvettes'. Ein Jahr später wurde die Band in 'Bluesology' umgetauft. Die Band spielte eigene Songs, begleitete aber auch oft bekannte Soulkünstler aus den USA. Aus dieser Zeit stammt auch der Künstlername Elton John, der eine Zusammensetzung aus den Namen des Saxophonisten Elton Dean und des Leadsängers Long John Baldry von Bluesology ist. Seit 1967 ist Elton Hercules John der offizielle und eingetragene Name des Musikers.

Der Durchbruch

In den folgenden Jahren und besonders ab 1969 komponierte Elton John für Dick James DJM Label zunehmend Songs für andere Künstler. Nebenbei arbeitete er aber auch weiter an eigenen Lieder, oft zusammen mit dem Songtexter Bernie Taupin. 1969 erschien dann auch sein erstes eigenes Album 'Empty Sky' unter dem Label von DJM Records. Da sich dieses Album zwar nicht gut verkaufte, jedoch rundum positive Kritiken bekam, wurde ein weiteres Album mit dem Titel 'Elton John' produziert. Dieses erreichte neben positiven Kritiken auch den gewünschten Erfolg. Mit der zweiten Auskopplung aus dem Album, dem Titel 'Your Song', gelangte Elton John sowohl in England als auch in den USA in die Top Ten der Billboard Charts. Im Jahr 1970 begann Elton John zunächst in Großbritannien durch verschiedene Clubs zu touren. Unter anderem trat er in zu dieser Zeit bekannten Clubs wie dem The Revolution, The Marquee, The Roundhouse, The Speakeasy in London, dem Mothers in Birmingham, sowie dem The Twisted Wheel in Manchester auf. Im August 1970 spielte er sein erstes Konzert in Amerika, im The Troubadour in Los Angeles. Durch die grandiosen Kritiken zu diesem Konzert wurde er daraufhin auch in Amerika über Nacht zum Star.

Der Weg zur Musiklegende

Vier Jahre später, im Jahr 1973, gründete er sein eigenes Label 'Rocket Records'. In den Jahren 1970 bis 1976 brachte er zusammen mit dem Produzenten Gus Dudgeon insgesamt vierzehn Alben heraus. Aus dieser Zeit stammen auch viele seiner bis heute bekannten Hits wie Rocket Man, Daniel, Crocodile Rock, Bennie And The Jets, Don't Let The Sun Go Down On Me, Someone Saved My Life Tonight, Lucy In The Sky With Diamonds, Don't Go Breaking My Heart (zusammen mit Kiki Dee) und Sorry Seems To Be The Hardest Word.

Im Jahr 1976 äußerte er sich gegenüber der Musikzeitschrift Rolling Stone Magazine erstmals zu seiner Bisexualität. Nach einigen weniger erfolgreichen Jahren, bedingt durch neue Musiktrends wie der Disco Musik, schrieb er im Jahre 1979 Musikgeschichte, als er als einer der ersten westlichen Popkünstler durch die Sowjetunion tourte. In den folgenden Jahren konzentrierte er sich wieder mehr auf Balladen, und knüpfte damit an seine vergangenen Erfolge an.

Krisen und Comebacks

Im Jahr 1986 musste sich Elton John einer Kehlkopfoperation unterziehen, die in engem Zusammenhang mit seinem jahrelangen Drogenkonsum stand. Trotz dieses schweren Eingriffs, nach welchem er das Singen neu erlernen musste, kehrte er bereits 1988 kurzzeitig ins Musikgeschäft zurück. Im Jahr 1989 zog er sich erneut von der Bühne zurück, um sich einer grundlegenden Rehabilitation zu unterziehen. Diesmal wollte er seine Abhängigkeit von Drogen endgültig überwinden. In den nächsten Jahren verfolgte er vorrangig soziale Projekte und gründete in dieser Zeit die AIDS Foundation. Im Jahr 1992 feierte er sein großes und dauerhaftes Comeback mit dem international erfolgreichen Album 'The One' und einer anschließenden Welttournee.

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN - Vom Film zum Musical

Elton John ist ein Musiker, der sich immer wieder neuen Projekten, sowohl im Musikbereich als auch im sozialen Bereich, zuwendet. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass er auch für Film und Musical als Komponist aktiv wurde. Im Jahr 1994 feierte Elton John sein Debut im Bereich der Filmmusik, als er zusammen mit Tim Rice einen Teil der Musik für den Disneyfilm König der Löwen komponierte. Für die Filmmusik erhielt er sowohl einen Grammy als auch den Oscar für den besten Filmsong für 'Can You Feel the Love Tonight'.

Durch seine Zusammenarbeit mit dem Musical- und Filmmusiktexter Tim Rice ergab sich kurze Zeit später die Möglichkeit für Elton John, auch bei der Entwicklung des Musicals zum Film mitzuwirken. Die insgesamt neunzehn Lieder des international erfolgreichen Musicals Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN wurden von Sir Elton John und Sir Tim Rice zusammen komponiert. Beide setzten sich dafür ein, dass die Lieder stark von afrikanischen Rythmen und afrikanischer Musik geprägt sind. Das Broadway-Musical Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN wurde am 31. Juli 1997 im Orpheum Theater in Minneapolis uraufgeführt und wird dauerhaft am Broadway gespielt. In Deutschland wird das Musical seit 2001 im Theater im Hamburger Hafen aufgeführt. Im Jahr 2006 wurde Sir Elton John aufgrund seiner erfolgreichen Kompositionen für Film und Musical zur 'Disney Legend' erklärt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sir Tim Rice für das Musical Dineys DER KÖNIG DER LÖWEN bildete den Ausgangspunkt vieler weiterer Musicalkompositionen von Sir Elton John und Sir Tim Rice.

Gutscheine Tickets

Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200



Callback-Service
Kostenlos und unverbindlich

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Vor- und Nachname*:
E-Mail*:
Telefonnummer*:



Wir beraten Sie gern!

Ticket-Hotline: 04131-6972200

7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr!


© HEIDPARK

Musicals in Deutschland
Musicals
Musicals online
X
04131-6972200
Express Gutscheine
Kinde sparen bis zu 50%!
Das Broadway Musical in Stuttgart
NEU in Berlin!
Familientage
Die besten Musicals und Shows