Videos
Videos Ich war noch niemals in New York
Gutscheine
Gutscheine Ich war noch niemals in New York
Social Network
Besuchen Sie uns auf Facebook
Seite teilen
Seite teilen auf Facebook Seite teilen auf Twitter Seite teilen auf Google+
Seite bewerten

5.0 / 5 (169 Bewertungen)


ICH WAR NOCH NIEMALS
IN NEW YORK
Biografie Udo Jürgens

Informationen über den unvergessenen Entertainer

Der am 30. September 1934 in Klagenfurt, Kärnten/Österreich, geborene Jürgen Udo Bockelmann, besser bekannt als Udo Jürgens, war Pianist, Komponist und Sänger. Seit dem Jahr 2007 besaß der Österreicher unter anderem auch die Staatsbürgerschaft der Schweiz. Udo Jürgens galt als einer der wichtigsten und bedeutendsten Unterhaltsmusiker im gesamten deutschsprachigen Raum. Stilistisch war er zwischen Pop, Chanson und Schlagermusik einzuordnen. Der Entertainer verstarb am 21. Dezember 2014 durch Herzversagen nach einem Spaziergang.

Die Anfänge einer Karriere

Udo Jürgens gewann im Jahr 1950 den Komponisten-Wettbewerb, der damals durch den Österreichischen Rundfunk (ORF) ausgeschrieben war. Insgesamt machten 300 Teilnehmer mit. Udo Jürgens konnte sich mit dem Lied "Je t'aime" durchsetzen. Er war gleichzeitig auch der jüngste Teilnehmer des Wettbewerbs. Unter dem Künstlernamen Udo Bolán Band erlebte er seine ersten Auftritte noch während seiner Studienzeit. Erst nach längerer Zeit kreierte er den Künstlernamen Udo Jürgens. Dies war die umgekehrte Reihenfolge der Vornamen Udo und Jürgen. Mit dem Lied "Jenny" erzielte er im Jahr 1959 seinen ersten Erfolg. 1961 interpretierte Lale Anderson das Lied neu - mit dem Namen "Jonny". Udo Jürgens komponierte bereits im Jahr 1960 für Shirley Bassey den Welthit "Reach for the Stars". Gefördert wurde Jürgens ab dem Jahr 1963 von Hans Rudolf Beierlein, einem Medienmanager aus München, Deutschland. Das war mitunter auch ein Grund, weshalb er 1964 das erste Mal für den Song Contest antrat. Mit dem Lied "Warum nur, warum?" schaffte er in Kopenhagen Platz 6. Des Weiteren komponierte Udo Jürgens etwa für Frank Sinatra den Song "If I Never Sing Another Song" - Sinatra trat den Song jedoch an seinen Freund Sammy Davis jr. ab. Udo Jürgens feierte hingegen 1965 einen weiteren Hit. So machte er im deutschsprachigen Raum mit dem Lied "17 Jahr' blondes Haar, so stand sie vor mir..." Schlagzeilen.

Österreich gewinnt das erste Mal den Eurovision Songcontest

Udo Jürgens nahm 1965 abermals am Eurovision Songcontest teil. Diesmal fand er in Neapel statt. Mit dem Lied "Sag ihr, ich lass sie grüßen" erreichte er Platz 4. Bei der dritten Teilnahme im Jahr 1966 ging er mit dem Lied "Merci, Chérie" an den Start. Der Songcontest, damals in Luxemburg ausgetragen, brachte Jürgens Glück. Er erreichte mit der dritten Teilnahme den ersten Platz. Dies bedeutete gleichzeitig den internationalen Durchbruch für Udo Jürgens. Nach dem Erfolg war er auf Welttournee und konnte seine Platten wie Kompositionen in verschiedenen Sprachen aufnehmen. Im Jahr 1971 sang er etwa das Lied für die ARD-Fernsehlotterie "Zeig mir den Platz an der Sonne". Auch die Lieder "Ein Lied für alle, die einsam sind) sowie "Ist das nichts?" stammen aus der Feder von Udo Jürgens und waren die offiziellen Songs für die ARD-Fernsehlotterie. 1975 hatte Udo Jürgens seinen größten Erfolg. Das Lied "Griechischer Wein" gilt noch heute als einer seiner erfolgreichsten Hits. Udo Jürgens dankte mit seinem Lied den griechischen Gastarbeitern, die damals in Deutschland tätig waren. Mitunter war das ein Grund, weshalb der damalige griechische Ministerpräsident Konstantinos Karamanlis, Michael Kunze (Texter) und Udo Jürgens, in Athen empfing und das Lied ins Griechische übersetzte. Mit dem Titel "Phile kerna krassi" ist das Lied heute noch ein Volkslied der Griechen. Ebenfalls coverte Bing Crosby (Come Share the Wine) sowie Al Martino, den Udo Jürgens-Klassiker. Udo Jürgens ging in Deutschland, Österreich, Griechenland, der Schweiz sowie in Polen, Australien und Japan auf Tour.

Die größten Erfolge

Den größten finanziellen Erfolg feierte Udo Jürgens mit "Bueno Dias, Argentina". Gemeinsam mit der bundesdeutschen Nationalelf sang er 1978 den WM-Hit für Deutschland. Nach fünf Wochen erhielt er die "Goldene Schallplatte" - zwei Monate später gab es die "Platin-Schallplatte" für den Song. Vor allem feierte er mit dem Song auch in Nordamerika Erfolge - dort gibt es eine Country-Musik-Fassung des Liedes. Die damalige Interpretin Marty Robbins gelang mit der Coverversion Platz 25 in den amerikanischen Country-Charts. Doch Udo Jürgens war nicht nur als Komponist und Sänger erfolgreich. In den 1950er als auch 1960er Jahren war er auch in mehreren deutschen Filmen zu sehen. In den 1990er Jahren war er ebenfalls in vielen Filmen - jedoch nur als Nebendarsteller - zu bewundern. So trat er etwa in den Serien "Ein Schloss am Wörthersee" oder auch "Das Traumschiff" auf.

Das Musical "Helden" und ICH WAR NOCH NIEMALS IN YEW YORK

1972 verfasste Udo Jürgens auch das erste Musical. Das Musical "Helden, Helden", welches auf George Bernard Shaws Theaterstück "Helden" basiert, feierte am 28. Oktober 1972 in Wien (Theater an der Wien) seine Uraufführung. In den Hauptrollen waren Gabriele Jacoby und Michael Heltau. Die deutsche Uraufführung fand 1974 im Hamburger Operettenhaus statt. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK feierte seine Uraufführung am 2. Dezember 2007 im Hamburger Operettenhaus. Udo Jürgens schrieb alle Lieder für das Musical - selbst verkörperte er aber keine Rolle in dem Musical. Christian Struppeck und Gabriel Barylli schrieben die Texte; das Musical selbst wurde von Kim Duddy choreografiert. Das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK handelt von Lisa Wartberg, einer erfolgreichen Fernsehmoderatorin. Ihrer Mutter Maria geht es nicht gut - zudem fühlt sie sich von ihrer Tochter in das Altersheim abgeschoben. Gemeinsam mit Otto, ihrer späten Liebe, möchte sie sich jedoch noch einen Lebenstraum erfüllen. Beide wollen nach Amerika und bei der Freiheitsstatue heiraten. Sie begeben sich auf eine heimliche Reise mit einem Kreuzschiff nach Amerika. Lisa erfährt von der Reise und dem Ausbruch aus dem Heim und macht sich kurzerhand selbst auf den Weg in die USA. Bereits auf hoher See treffen die Generationen aufeinander.

Ehrungen und Auszeichnungen (auszugsweise)

1. Platz im Komponisten-Wettbewerb - 1950
1. Platz Eurovision Songcontest - 1966
Bambi - 1970, 1984, 1994, 1999, 2013
Echo - 1993
Ehrenring der Stadt Wien - 1994
Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich - 1995
Ehrenbürger der Stadt Klagenfurt - 2001

Gutscheine Tickets

Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200



Callback-Service
Kostenlos und unverbindlich

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Vor- und Nachname*:
E-Mail*:
Telefonnummer*:



Wir beraten Sie gern!

Ticket-Hotline: 04131-6972200

7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr!


© HEIDPARK

Musicals in Deutschland
Musicals
Musicals online
04131-6972200
Musicals.com - Musical Gutschein - Ich war noch niemals in New York
Bis zu 40,-€ pro Ticket sparen!
Mussicals.com - Ich war noch niemals in New York - Familientage - Bis zu 20% sparen!
Mussicals.com - Ich war noch niemals in New York - Hotels und Tickets!