Newsletter
Newsletter
Gutscheine
Gutscheine
Premieren
Premieren
Seite teilen
Seite teilen auf Facebook Seite teilen auf Twitter Seite teilen auf Google+
Seite bewerten

4.9 / 5 (218 Bewertungen)


Der Friedrichstadt-Palast
in Berlin

Friedrichstadt-Palast Berlin

Adresse: Friedrichstraße 107 • 10117 Berlin

Aktuell aufgeführte Shows im
Friedrichstadt-Palast Berlin

QUATSCH COMEDY CLUB

QUATSCH COMEDY CLUB
Dauerveranstaltung

Tickets Ticket und Hotel Gutscheine

Der Friedrichstadt-Palast in Berlin ist der Inbegriff für große, bunte Shows und Revuen. Auch wenn es der Name vielleicht vermuten lässt, so befindet sich das Theater nicht im Quartier Friedrichstadt, sondern hat seinen Standort im Quartier Friedrich-Wilhelm-Stadt in Berlin Mitte. Vielfach wird das Haus auch "Neuer Friedrichstadt-Palast" genannt, denn es handelt sich hierbei bereits um den Nachfolger zu dem ursprünglichen "Alten Friedrichstadt-Palast", der jedoch schon längst Geschichte ist und nicht mehr besichtigt werden kann.

Ursprung als Markthalle

Der erste Friedrichstadt-Palast befand sich am Schiffbauerdamm und wurde im Ursprung als Markthalle errichtet. Im Jahr 1910 wurde das Gebäude seiner zukünftigen Bestimmung zugeführt, nämlich eine erste Adresse für die ganz große Unterhaltung im Showbereich zu werden. Max Reinhardt wurde 1919 der neue Eigentümer des Palastes und erschuf, in Zusammenarbeit mit dem Architekten Hans Poelzig, einen Theaterbau, wie er bisher noch nie entstanden ist. Bis 1980 war der Alte Friedrichstadt-Palast der Inbegriff für die Goldenen Zwanziger Berlins, der Ruf ist bis heute prägend geblieben. Darüber hinaus wurde das Haus für die Gründungsfeier der FDJ sowie weiteren, gesellschaftlichen Großveranstaltungen der damaligen DDR genutzt. Der Alte Friedrichstadt-Palast war die erste Adresse im Ostteil Berlins.1980 hingegen wurde die Schließung des Palastes notwendig, dem ein Abriss folgte. Der Grund dafür war die Senkung des Untergrunds, so dass sich der gesamte Gebäudekomplex statisch verzog. Allerdings hatten die Stadtväter Ost-Berlins im Sinn, einen neuen Friedrichstadt-Palast zu erschaffen, der mit der Eröffnung im April 1984 als "letzter großer Prachtbau der DDR" in die Geschichte eingehen sollte. Bereits zu dieser Zeit versank die DDR stets mehr.

Traditionelles Revuetheater - auch schon in der DDR

Der neue Friedrichstadt-Palast befindet sich in der Friedrichstraße 107 und verfügt über einen großen Saal, in dem knapp 1.900 Zuschauer einen Sitzplatz finden. Ebenfalls sind mehrere Bühnen integriert, eine Eisfläche, eine Manege sowie ein Wasserbecken. Auch der 32 Meter hohe Turm, die Fassade sowie die vier Außenreliefs sind absolut sehenswert. Die bespielbare Gesamtfläche beträgt rund 2.854 Quadratmeter, so dass sich hier die größte Theaterbühne der Welt befindet. Nach der Eröffnung des neuen Friedrichstadt-Palast wurde die Tradition des alten Palastes fortgeführt. Auch hier wurden die atemberaubendsten und farbenprächtigsten Revuen aufgeführt, in denen die ganz großen Namen des Show-Biz zu Gast waren. Unter anderem zählten Phil Collins, Joe Cocker, Liza Minelli und Shirley Bassey zu den Stars. Ebenfalls wurden für das DDR-Fernsehen regelmäßige Shows produziert und auch die beliebte Fernsehrevue "Ein Kessel Buntes" stammt teilweise aus dem Friedrichstadt-Palast. Eine der beliebtesten Moderatorinnen zu DDR-Zeiten, und noch darüber hinaus, war Helga Hahnemann, die jedoch viel zu früh verstarb. Ihr zu Ehren wurde in den Jahren 1995 - 2010 der Preis der "Goldenen Henne" im Friedrichstadt-Palast verliehen.

Tradition und Neugestaltung

Um die einmalige Architektur des Gebäudes noch stärker zu betonen, wurde im Jahr 2011 eine Neugestaltung der Außenanlagen durchgeführt. Auch im Inneren waren einige Änderungen notwendig, zu denen die Rekonstruktion des früheren Kronleuchters gehörte. Bis heute Bestand hat das Friedrichstadt-Palast-Ballett, dass aus einem 60köpfigen Ensemble besteht und zu einem echten Markenzeichen des Theaters wurde. Noch immer ist jeden Abend in den Shows die längste Girlreihe der Welt mit 32 Tänzerinnen zu sehen. Darüber hinaus hat das Kinder- und Jugendensemble im Haus seine Heimat, was ebenfalls einzigartig in Deutschland ist.

Vielfältige Veranstaltungen

Neben zahlreichen, großen Preisverleihungen und besonderen Revuen sowie Theaterstücken hat sich ein ganz besonderes Highlight im Friedrichstadt-Palast renommieren können: Im Keller des Hauses, der ehemaligen "Kleinen Revue", ist seit dem Jahr 2002 der bekannte "Quatsch Comedy Club" beheimatet, der in regelmäßigen Abständen im TV zu sehen ist.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Route berechnen:

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Friedrichstadt-Palast in Berlin: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

Startort eingeben:
 


Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten


täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200


Wir beraten Sie gern!

Ticket-Hotline: 04131-6972200

7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr!


© HEIDPARK

Musicals in Deutschland
Musicals
Musicals online
04131-6972200
Gutscheine
SOMMER-SPECIALS - Bis zu 40,-€ pro Ticket sparen!
Starlight Express - Family & Friends: 5 Tickets schon ab 99,-€!