Newsletter
Newsletter
Gutscheine
Gutscheine
Premieren
Premieren
Seite teilen
Seite teilen auf Facebook Seite teilen auf Twitter Seite teilen auf Google+
Seite bewerten

5.0 / 5 (145 Bewertungen)

Die Story: Rhythmus, Tanz und Akrobatik

Hier bekommen Sie Karten und Tickets für STOMP. Die Aufführung dieser fantastischen Show läuft seit 1. November 2014 in London im Ambassador Theatre. Holen Sie sich vorab Informationen über STOMP und andere Shows in London.

Bitte wählen Sie hier Ihre Wunsch-Tickets
für Stomp in London
WegbeschreibungFerienkalender
Preiskategorie Auswahl Preis pro Person
2. Kategorie ab 75,- €
1. Kategorie ab 96,- €
Terminauswahl
Angebot unverbindlich, Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten. Preise inkl. Vorverkaufsgebühr, Systemgebühr, Refundierung und Servicegebühr.
TICKETS GUTSCHEIN
Kartenanzahl:
Wunschtermin:
Ausweichtermin:

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus.
Anrede:
Vor- und Nachname*:
Strasse und Nummer:
Land, PLZ, Ort:
E-Mail*:
Telefonnummer*:
Wünsche und Anregungen?

Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200



Informationen zum Musical
STOMP

STOMP
Stadtfoto: PM

STOMP ist kein Musical im eigentlichen Sinn, sondern eine Show voller rhythmischer Schlag- und Trommelgeräusche, dynamisch stampfender Tänze und fast schon akrobatischer Choreografien mit allem, was sich im Haushalt, in einer Putzkolonne oder auf dem Sperrmüll finden lässt: Mülltonnen und -deckel, Kanister, Stäbe, Feueranzünder oder Besen. Der Name STOMP - zu Deutsch "Stampfen" oder "Trampeln" - ist Programm.

Das Ensemble gastiert weltweit, doch die allererste Performance von STOMP gelangte im Bloomsbury Theatre mitten im Zentrum der britischen Hauptstadt auf die Bühne.

Das Ensemble

Als Steve McNicholas und Luke Cresswell die Perkussion-Gruppe STOMP ins Leben riefen und zum Sommer 1991 ihren ersten Auftritt vorbereiteten, konnte noch niemand ahnen, dass sich ihre Show zu einem Welterfolg entwickeln würde.

Das Ensemble setzte sich zunächst aus sechs Tänzern und einer Tänzerin zusammen: aus Luke Cresswell, Theseus Gerard, Fraser Morrison, Carl Smith, Nick Dwyer, David Olrod und Sarah Eddy. Bereits im Herbst 1991 kam mit Fiona Wilkes eine weitere Tänzerin hinzu. Die Originalperformance STOMP besteht seither aus acht Akteuren. Allerdings entstanden für besondere Auftritte - anlässlich des britischen Brighton Festivals, in der Londoner Royal Festival Hall oder vor der Athener Akropolis - ausgebaute, mit bis zu dreißig Tänzerinnen und Tänzern besetzte Versionen.

Die Erfolgsgeschichte

Den Vergleich mit international erfolgreichen und preisgekrönten Musicals braucht STOMP nicht zu scheuen. Steve McNicholas' und Luke Cresswells Show wurde bereits 1991 mit dem Best of the Fringe Award des "Daily Express" ausgezeichnet und gewann die damalige Kritikerumfrage des "Guardian".

Die Gruppe trat seit ihrer Gründung sowohl in Großbritannien als auch im Ausland vor ausverkauften Häusern auf und schrieb 1994 in London mit einem komplett ausgebuchten Vorstellungszyklus am prestigeträchtigen Sadler's Wells Theatre Geschichte. Für diese Auftritte wurde STOMP in der Kategorie "Bestes Entertainment" für den renommiertesten britischen Theater- und Musicalpreis, den Laurence Olivier Award, nominiert. Noch im Februar 1994 folgten Shows am New Yorker Orpheum Theatre, und auch in den USA räumte das Ensemble Preise ab.

Das rege Interesse, Angebote für Auftritte in der ganzen Welt und ausgedehnte Tourneen waren vom Original-Ensemble kaum mehr zu bewältigen: Vom Sommer 1994 an wurden die Londoner Tänzer von eigens gegründeten amerikanischen Kompanien entlastet.

Triumphe in London

Seit den späten Neunzigerjahren widmete sich die Crew von STOMP nicht allein ihren spektakulären Bühnenperformances. Die Künstler haben gleichfalls etliche Musiktracks - darunter einige Titel für den Actionfilm "Tank Girl" - aufgenommen und die Fernsehdokumentation "Stomp Out Loud" herausgebracht. Auch am Imax-Film "Pulse: A Stomp Odyssey" aus dem Jahr 2002 waren sie beteiligt.

Seit Herbst 2002 tritt STOMP durchgängig im Vaudeville Theatre im Londoner West End auf. Darüber hinaus war die Perkussion-Show im Dezember 2002 in der Hammersmith Apollo-Halle in Anwesenheit von Prinz Charles höchstpersönlich zu Gast bei der Royal Variety Performance. Und am 12. August 2012 präsentierte sich die Kompanie bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele im Londoner Olympiastadion. Neben den in London ansässigen Tänzerinnen und Tänzern reist ein 1997 gegründetes Tournee-Ensemble von der britischen Hauptstadt aus um die Welt: nach Südamerika, Asien, Afrika, Skandinavien, Frankreich und natürlich auch nach Deutschland.

Gutscheine Tickets



Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200



Wir beraten Sie gern!

Ticket-Hotline: 04131-6972200

7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr!


© HEIDPARK

Musicals in Deutschland
Musicals
Musicals online
X
04131-6972200
Express Gutscheine
TOP AKTION - Bis zu 40% sparen!
TOP AKTION - Bis zu 40% sparen!
Express Gutscheine